Seiten

Samstag, 29. Februar 2020

Latschenkiefer-Wasser - Probe (Seifen Nr. 109 und 115)

Gut, dass ich, was Fehlschläge beim Seifeln betrifft, abgehärtet bin. Die dritte Seife vom 10.11.18 war nämlich ein arger Reinfall. Ich habe Latschenkieferwasser aus Österreich als Laugenflüssigkeit genommen. Und dieses Experiment ist gründlich schief gegangen. Wenn ich jemals Spontanranz erlebt habe, sofern es das überhaupt gibt, dann war das hier der Fall.
Verseift habe ich folgende Zutaten:

250g Distelöl
70g Babassuöl
180g Schweineschmalz

66g NaOH
170g Latschenkiefer-Wasser
6-7%
Keine Farbe
Kein Duft

Der Seifenleim wurde in nette Formen gegossen und sauber mit Küchenkrepp abgedeckt.
Und am nächsten Abend gehe ich meine neuen Seifen besichtigen und - würgs - die Latschenkieferseife hat verdächtig nach Ranz gerochen. Das gibt es doch eigentlich gar nicht. Kann das so schnell gehen? Ich habe die Seifen ausgeformt und zum Reifen ausgelegt. Der schlechte Geruch hat mit jedem Tag zugenommen und tatsächlich waren nach einer Woche die typischen gelblich-braunen Verfärbungen der Ranz erkennbar. In dieser Intensität habe ich das noch nicht erlebt. Die einzige Lösung: Ab in die Tonne damit.

Das Thema hat mir aber keine Ruhe gelassen. Eine Freundin hat mir das Latschenkiefer-Wasser aus dem Urlaub mitgebracht. Dort, wo sie in Urlaub war, machen sie damit anscheinend Seife und verkaufen diese. Vielleicht hat die Seife ja geranzt, weil ich etwas falsch gemacht habe.
Also auf ein Neues! Ich habe mich entschlossen, nochmals mit einer kleinen Fettmenge einen Versuch zu wagen. Mehr als schiefgehen kann es ja nicht.

Am 25.02.2020 habe ich aus 
250g Babassuöl
250g Olivenöl
eine kleine Menge Seifenleim angerührt mit 160g Latschenkieferwasser und 72g NaOH. Beduftet wurde das Ganze mit Kiefernnadelöl und ganz leicht gefärbt mit grüner Seifenfarbe.

Und so sieht die Seife aus, frisch aus dem Tiefkühler:




Die für dieses Rezept perfekt passende Form habe ich im Seifentreff beim Seifenformenwanderpaket ertauscht.

Noch duftet die Seife frisch nach Kiefernnadelöl.
Noch ist sie tiefgefroren ...

miscellanea

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ich freue mich über euere Kommentare. Danke, dass ihr euch die Zeit dafür nehmt :-)))

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...