Seiten

Dienstag, 23. Juli 2013

Mücken. Sommer. Tollwood

Ach ja, das Tollwood-Festival. Mittlerweile hat es auch schon 25 Jährchen auf dem Buckel und die Pubertät schon lange hinter sich. Die Veranstaltungen sind wohl noch immer gut, obwohl ich es schon seit Jahren nicht mehr geschafft habe, eine zu besuchen. Aber wer dort war, ist meistens voll des Lobes. Doch auf dem "Markt der Ideen" tut sich seit Jahren nichts mehr grundlegend Neues. Es ist alles schon einmal dagewesen oder es war schon immer da. Und bei manchen Ständen befürchtet man, dass sie auch ewig da sein werden. Dabei ist ein bisschen Kontinuität nicht eigentlich schlecht. Aber die Aufbruchstimmung der Anfangsjahre ist einfach vorbei.
Nur ab und zu ein bisschen bunte Kunst, wie die Gruppe bemalter Baumstämme ...


... oder diese riesige Blume aus alten Verkehrsschildern:



Trotzdem ist es schön über diesen Markt mit seinen vielen Zelten und der verwirrenden Wegeführung, die sich auch durch einen Blick von oben nicht recht erschließt, zu bummeln. Und es gehört zum Sommer, wie der Geruch nach trockenem Gras im Olympiapark und die in der Sommerwärme süß duftenden Linden.



Wir waren gerade noch so am letzten Tag da, gleich früh am Mittag, vor den Menschenmassen, die regelmäßig am Abend einfallen. So hatten wir, obwohl es blutig heiß war an diesem Sonntag, genug Muße, die einzelnen Stände abzuklappern, die ausgelegten Waren zu bewundern und auch mal einige Zeit zu sitzen und dem bunten Treiben einfach zuzusehen. Ein gutes Vorbild hatten wir ja. Nur, wir haben den Schatten vorgezogen.



Besonders das Schweinderl hat mich mit seiner hölzernen Gelassenheit angesteckt.
Und es gibt, trotz aller Kritik, immer wieder Anregungen auf dem Markt zu entdecken, seien es hauchzarte Überwürfe aus Seidentüchern, die praktisch gar keine Nähkunste erfordern, oder Gewürze, die es anderswo nicht in dieser Häufung und Vielfalt gibt. Manche Stände entführen Dich in die Welt von Tausendundeiner Nacht ...



... oder verführen Dich mit anderen verlockenden Dingen:



Ich konnte mich nur vor diesen irdenen Sirenen retten, weil ich meine Ohren mit der Aufzählung der 723 Schüsseln und 67 Service füllte, die sich schon in unserem Schatzhort befinden.
Aber wer geht schon vom Tollwood nach Hause, ohne wenigstens einmal schwach geworden zu sein? Wir haben uns etwas mitgebracht, das weder besonders nützlich, noch eigentlich schön zu nennen ist. Aber wir haben beschlossen unserem ersten Sommer im neuen Haus ein Denkmal zu setzen, besser gesagt einem seiner Charaktertiere:


Die Hoffnung, diese Gigamücke könnte ihre kleineren Anverwandten abschrecken, hat sich leider nicht erfüllt. Ganz im Gegenteil scheinen die Stecherlinge sich besonders eingeladen zu fühlen und füllen in diesem Stechmückensommer unseren Garten mit ihrem Gesirre. Dabei blüht jetzt alles so schön.


Und sogar der von den Kabelgrabungen verwüstete Gartenteil sieht schon wieder recht präsentabel aus:


Vielleicht hätten wir statt der Blechmücke ein Bild der "Humanen Mücke" der Malerin Elena Rasina aufstellen sollen.


Diese Mücke, von kultivierter Wesensart, ernährt sich von Blütennektar und schreibt Bücher, mit denen sie ihre Artgenossen zu selbigem Tun bekehren möchte. Nur ab und zu, zur Inspiration saugt sie ein paar Tröpfchen Blut. Na, damit könnte man doch leben! Aber ihr Gesichtsausdruck sagt alles. Die Mückenheit bevorzugt wohl Bram Stoker, "Dracula".
Und uns bleiben der Weihrauch und die Mückennetze.

miscellanea

Kommentare:

  1. ...das Tollwood...da war ich auch mal vor ca 20 Jahren...Danke für die Eindrücke!

    AntwortenLöschen
  2. Ja ich war auch vor 20 Jahren dort.....

    AntwortenLöschen
  3. schöne Eindrücke ,von Tollwood.... ich hasse Mücken,werde regelrecht agressiv,kann nicht pennen,wenn es sirrt..
    LG
    Sibylle

    AntwortenLöschen
  4. Lieben Dank für diese schönen Impressionen! Ich selbst war schon ein paar Jahre nicht mehr. Beim letzten Mal wars zu kommerziell und zu voll für mich ;-)

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über euere Kommentare. Danke, dass ihr euch die Zeit dafür nehmt :-)))

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...