Seiten

Donnerstag, 5. April 2012

Ich musste es tun ...

... aber nicht, weil ich jung war und das Geld brauchte, sondern weil ich die Idee von Lillybell und Netti mit der Seife im Blumentopf absolut unwiderstehlich fand.
Hobelspäne der Milchseife und der Waldfee aus Upflamör in zwei Töpfen eingeschmolzen, Sahne dazu, gemischt, Stricklein gedreht und ab in die Tontöpfchen.




Damit ich mich nicht mit dem Ausformen ärgern muss, habe ich die Töpfe vorher mit Backpapier ausgekleidet. Die Seife war so schnell hart, dass ich sie schon nach zwei Stunden aus den Töpfchen ziehen konnte. Heute habe ich noch die Oberfläche etwas geglättet und gestempelt. 





Auf Schrubbel habe ich verzichtet. Ich hoffe, mein pflegendes Seifchen genügt auch so den geschundenen Gärtnerhänden. Verzichtet habe ich auch darauf, die Seife in die Zählung meiner Seifeleien aufzunehmen, da weder ein neuer Seifenleim nötig, noch die Idee von mir war.


Ich habe jetzt endlich meine Seifenfossilien vom November ausgegraben, äh aufgehübscht. Sie sind genauso geworden, wie ich es mir vorgestellt habe.




Das Gelb vom Roten Palmöl ist etwas nachgedunkelt, aber das passt sehr gut, weil auch die Hobelspäne und -röllchen jetzt etwas dunkler sind.





Und die stark aufgebrochene Oberfläche einiger Seifen zeigt die bunten "Fossilien"  wirklich schön:




Erstaunlicherweise hat sich auch der Duft noch richtig gut gehalten.


Meine Milchseife mit Transparenteinlegern aus Upflamör habe ich auch nochmals fotografiert, aber so schön mit Licht von hinten und pipapo, das hat nicht geklappt.





Wenn man aber genauer hinsieht, dann ist durchaus erkennbar wie klar und durchsichtig (hajaa) meine Transparentseife geworden ist. Diese Seifenstücke kommen in die Osternester;  ich muss sie nur noch nett verpacken.
Ich gehe jetzt noch einige Ostereinkäufe erledigen, und dann muss ich noch ein paar Dutzend Eiern ein österliches Outfit verpassen. Und morgen geht es an die Osterbäckerei.
Osternosternoster...


miscellanea

Kommentare:

  1. Lindos sabões!
    Maravilhosas idéias!
    Uma Feliz Páscoa :)
    Sonia.

    AntwortenLöschen
  2. Ui wie schön, mir gefallen sie alle! Am niedlichsten finde ich aber die mit der TS.

    LG
    Eva

    AntwortenLöschen
  3. Die Fossilienseife finde ich ja genial. Die anderen sind auch schön, aber die hat was besonderes. Vieleicht liegts daran, dass ich auch auf jedem Feld und an jedem Strand nach Fossilien ausschau halte?
    lg yogablümchen

    AntwortenLöschen
  4. Hey toll sehen Deine gestempelten Tontöpflis aus! Und dann bin ich ganz verliebt in Deine Osterseifen. Irre schön!!! Tolle Seifen hast Du da gezaubert. LG Netti

    AntwortenLöschen
  5. Feine Osterseifen hast Du gezaubert und die Töpfliseife gefällt mir auch sehr ;-)
    LG
    Sibylle

    AntwortenLöschen
  6. Eine süsse Osterseife hast du da gezaubert und natürlich sieht man das die Tierchen durchsichtig sind! Aber deine Fossilienseife ist ja Hammer! Richtig schick!
    Und bei mir gabs weder Osterseife noch Osterback... Vielleicht ist das Wetter deswegen so schlecht? Wünsch dir frohe Ostertage, liebe Grüße, Anke

    AntwortenLöschen
  7. Die osterseife ist ja toll geworden und die Gärtnertöpfchen habe ich mir schon vorgemerkt.
    Mein osterbesuch hat mich übrigens mehrfach auf dein Olivenölkätzchen angesprochen :) ich muss mir die form wohl auch besorgen
    LG
    Andrea

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über euere Kommentare. Danke, dass ihr euch die Zeit dafür nehmt :-)))

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...