Seiten

Montag, 30. September 2013

Auf dem Pantaleonsberg

Dieses Wochenende hatten wir Besuch von einem guten alten Freund und gemeinsam sind wir heute dem noch immer andauernden Renovierungsstress (Wusstet ihr, dass es gute fünf Wochen dauert, bis Fenster geliefert werden?) entfleucht und nach Kranzberg auf den Pantaleonsberg gefahren, wo ein netter kleiner Künstlermarkt wartete. Dieser Berg mit seiner näheren Umgebung hat eine sehr wechselvolle, bis in die mittlere Bronzezeit zurückreichende Besiedlungsgeschichte. Sowohl die Lage, als auch die Aussicht mussten aber Leute anlocken.



Ganz in der Nähe, in Bernstorf, hat man vor einigen Jahren einen bedeutenden keltischen Goldschatz gefunden, der sich als Teil der zeremoniellen Bekleidung einer Götterstatue erwies. 


Mir gefällt ja besonders das aus Bernstein geschnitzte, bärtige Männergesicht, das dort auch ausgegraben wurde. Ich finde, das schaut so freundlich verschmitzt.


Für diese und andere Funde wird es wahrscheinlich nächstes Jahr ein Bronzezeitmuseum auf dem Pantaleonsberg geben. Ich bin schon gespannt.
Auf diesem Markt gab es allerlei verführerische Dinge zu kaufen und wir haben fast allen widerstanden. Sind wir nicht brav? Obwohl es so niedlich bemaltes Geschirr gegeben hätte:


Aus alten Eisenteilen und Werkzeugen hat ein Kunsthandwerker eine Schale auf einem Ständer gefertigt, vielleicht für Blumen oder eine Feuerschale:


Oder dieser wunderschöne Metallguss, der ursprünglich als Kanaldeckel dienen sollte. Mir gefiele er auch gut als Gitter und Durchguck in einer Mauer:


Ich mag diesen kleinen, feinen Kunsthandwerkermarkt, der immer am letzten Septemberwochenende stattfindet. Bis nächstes Jahr wieder!


Apropos Kunsthandwerk. Ich habe mich auch wieder mal betätigt, zwar nicht so gekonnt wie die Professionellen, aber mir gefällt mein Werk. Ein neuer Nunofilzschal in einem zart graugrünen Farbton, befilzt mit Wolle in herbstlichen Rottönen. Leider kommt der Farbton der Seide auf dem Foto nicht richtig raus.



Mit diesem Verhau zuhause komme ich gar nicht mehr zum Seifeln und Handarbeiten. Und ach, morgen um halb acht rücken die Handwerker schon wieder ein. Mittlerweile wäre es fast besser, sie würden gleich bei uns einziehen. Warum haben wir nicht so ein schnuckeliges Häuschen wie die Weinbergschnecken, die in Scharen und wie hier als Tandem durch unseren Garten wandern?


Jedenfalls hat uns wohl der Wunsch nach einer wetterfesten Behausung heute dazu getrieben, uns gleich zwei Burgen zu kaufen. 



Sind das nicht zierliche Wunderhäuschen? Eine Burg ist aus einem Baumschwamm geschnitten, die andere aus einer knorrigen Holzwucherung und beide sind nur wenige Zentimeter hoch. Und sie lassen sich so zusammenschieben, dass man nur mehr ein Stück Holz sieht, Burg in Parkstellung, sozusagen.
Na gut, zugegeben, bewohnbar sind sie - hübsch hin oder her - nur für Wünsche. Aber das reicht ja manchmal auch schon aus.

miscellanea 

Kommentare:

  1. Haltet durch! irgendwann wird alles fertig :O))
    LG
    Andrea
    P:S: Bei dem Geschirr wäre ich wohl schwach geworden

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Der Katzenteller und zwei große Kaffeebecher wären beinahe mitgekommen.
      Und ja! Wir werden die Ohren steifhalten. Ich fühle mich schon wie Mr. Spock.
      Viele Grüße
      Petra

      Löschen
  2. Ich sag auch wieder: Tschakkaaaaaa! ;)

    Lieben Dank für die schönen Bilder, bei dir werde ich immer wieder inspiriert. Seifen, Hobbys, Reisen bzw. Ausflüge und noch so vieles mehr... es macht mir einfach Freude, deinen Blog zu lesen :). Auch wenn ich mich da oft wiederhole, es stimmt einfach ein aufs andere Mal!

    AntwortenLöschen
  3. Es geht voran,schöne Bilder,ein Genuß, Deine Berichte... Kannst Du nicht so in einem Club eintreten, Literaten oder so???
    lieben Gruß
    Sibylle
    schöne sonnige Woche

    AntwortenLöschen
  4. @goodgirl
    @Sibylle
    Es ist eine der Freuden des Bloggens, dass nette Leute das Geschriebene gerne lesen.
    Vielen Dank für die Komplimente
    Petra

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über euere Kommentare. Danke, dass ihr euch die Zeit dafür nehmt :-)))

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...