Seiten

Freitag, 4. November 2011

WVR oder Wutz vegan reloaded - Oder zumindest fast ... (Seife Nr. 33)

Vor einigen Wochen habe ich eine Seife mit Schweineschmalz gemacht. Das Rezept hat mir sehr gut gefallen, aber trotzdem wollte ich nicht nochmals mit Schmalz arbeiten; deshalb habe ich für die Seifensiederei an Allerheiligen mein Schrubbelwutzrezept leicht verändert und das Schmalz durch Erdnuss- und Mandelöl ersetzt. Das erhöht den Anteil flüssiger Fette auf 40%. Das Bienenwachs wurde auf drei Chips reduziert. Dafür gibt es dann fast 50g Sheabutter in der Seife. Die drei Wachschips und die Sheabutter werden gemeinsam gewogen. Für den Schrubbeleffekt habe ich diesmal keine Haferkleie eingesetzt, sondern Mandelkern-Olivenstein-Granulat.
So sieht mein Rezept jetzt aus:

220g Kokosfett
30g Palmfett
50g Erdnussöl
120g Mandelöl
30g Rizinusöl
50g Aus Sheabutter und 3 Chips Bienenwachs (weiß) zusammengesetzt
Beabsichtigte ÜF: 10%
Gesamtfettmenge: 500g


Gefärbt mit: Grüner Tonerde
Beduftet mit: Litsea cubeba, Amyris, Tangarine, Orange bitter, Zitronenmyrte, Pfefferminze, Bergamotte-Minze, Krauseminze, Patchouli, Elemi, Ho-Öl
Peelingzusatz: Mandelkern-Olivenstein-Granulat 
Sole: 60g Meersalz





Die Seife hat ihre Form von einer Flasche und das Muster vom Trichtern. 




Obwohl die wüste Mischung aus ätherischen Ölen ziemlich gelb war, ist der ungefärbte Teil der Seife so weiß geworden, wie ich wollte. Und der Duft ist einfach nur lecker. Der Seifenleim hat sich brav verarbeiten lassen. Allerdings war es ziemlich mühselig, die fertige Seife aus der Flasche zu schälen (Schönfärberei für "Miese Popelei" - Huch, das reimt sich).
Rostalie wollte dieses Mal übrigens nicht mit auf die Fotos. Die Seife sei ihr zu vegan. Da half nicht einmal der Hinweis auf das Bienenwachs. Schwupps, mir den Hintern gezeigt, und ab in die Kulissen. Versteh einer die Schweinderl.



Mitte Oktober waren wir ein letztes Mal für dieses Jahr zum Segeln auf dem Ammersee. Das Wetter war nochmals fast sommerlich warm und herrlich.




Servus Ammersee! Servus Kunissa! Bis nächstes Jahr!

miscellanea

Kommentare:

  1. schöööön getrichtert , Kringel gefällt mir immer wieder...
    LG
    Sibylle

    AntwortenLöschen
  2. Ein Kommentar auf Umwegen:
    Hallo!

    Kann leider keinen Kommentar auf deinem Blog hinterlassen. Irgendwie funkt das nicht. Ich finde deine Schrubbelseife super. Getrichtert habe ich noch nie sie ist echt schön geworden.
    LG
    Seifenlocke

    AntwortenLöschen
  3. Der MeerSegelBootzwerg war dieses Jahr nur auf dem Rhein...so gar nicht richtig maritim....schnüfz und dann diese Bilder....schönnnn

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über euere Kommentare. Danke, dass ihr euch die Zeit dafür nehmt :-)))

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...