Seiten

Mittwoch, 28. September 2011

Coco de Mer - Salzseife (Seife Nr. 24)

Die Vorstellung pfundweise Salz in eine Seife zu kippen und trotzdem eine gute Seife zu bekommen, hat mich fasziniert, seit ich mit dem Seifensieden angefangen habe. Jetzt hat es aber doch bis letzten Freitag gedauert, bis ich endlich einmal eine Salzseife fabriziert habe.
Ich wollte es schön luxuriös. Deshalb habe ich mir dieses Rezept zurecht gebastelt:


200g Olivenöl
100g Rapsöl
100g Sheabutter
200g Kokosfett
Lauge berechnet auf  3%ÜF
20g kosmetisches Arganöl und 10g Jojoba zum Überfetten, das erhöht die ÜF auf 8%
200g Wasser
Gefärbt mit: Grünblau und Blaupaste
Beduftet mit PÖ: Torso
Und natürlich 600g feines Meersalz


Der Seifenleim war richtig schön unkompliziert. Nach Zugabe der Lauge habe ich mit dem Stabmixer erst gerührt, bis alles homogen war. Dann erst habe ich das Jojoba- und das Arganöl in die Seife gekippt, beduftet und gefärbt, das Salz zugegeben und noch etwas weitergerührt. Ich wollte bloß ein bisschen Blau und ein bisschen grün, wie Meer eben, keine kräftigen Farben.  Die Seifen haben sich ganz gut ausformen lassen und sind schön glatt, aber noch erstaunlich weich. Sie duften ganz hervorragend nach "Torso".






Ich bin schon sehr gespannt auf das Waschgefühl.


Und hier noch ein kleiner Nachtrag zu meiner Honsei Oliso-Seife. Den Seifenleim, der nicht mehr in die Blockform gepasst hat, habe ich in Blütenformen gegossen. 




Diese Einzelstücke haben nicht gegelt, aber sie sind jetzt auch nicht heller als die Stücke vom Block. Alle sind inzwischen beige mit zarten Kakaoschlieren - und das bei der schwarzbraunen Lauge. Ich verstehe es nicht, aber sie gefallen mir gut (wahrscheinlich war die Macht mit ihnen).


miscellanea

Kommentare:

  1. eine schöne Meersalzseife, wie Du so die Farben bekommst...
    schöne Rezeptur,
    LG
    Sibylle

    AntwortenLöschen
  2. Parabéns pelo maravilhoso sabão de sal!
    Beijos,
    Sonia.

    AntwortenLöschen
  3. Tolle Salzseife. Hab' auch mal eine gemacht und die ist kackenhässlich aber das Waschgefühl ist schon toll - wirst schon sehen.
    Tolle Farbe und der Duft Torso ist oberlecker und unkompliziert.
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  4. Die Farbe deiner Coco de Mer ist wirklich toll gelungen! Vom Rezept her wird sie nicht viel schäumen, aber echte Salzseifenfans schreckt das eh nicht ab :).

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über euere Kommentare. Danke, dass ihr euch die Zeit dafür nehmt :-)))

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...